Aktuelles

Nachrichten | Informationen | Termine

Zurück
2018-07-13 Freiraum für Freiberg Gramling Bilger Schaible Haas

3. September 2019

Lärmschutz an der A 81 wird vorangetrieben

Der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling begrüßt die Ankündigung des Regierungspräsidium Stuttgart, wonach die Neckarbrücke der Autobahn 81 bei Freiberg-Beihingen mit einem neuartigen Belag beschichtet wird, der den Autolärm deutlich reduzieren und die Verkehrssicherheit erhöhen soll.

„In der Vergangenheit habe ich das Verkehrsministerium und das Regierungspräsidium mehrfach auf die Lärmproblematik mit der Neckarbrücke hingewiesen. Es freut mich daher besonders, dass sie jetzt Teil eines Pilotprojekts wird. Wir sollten alle Möglichkeiten ausschöpfen, um die Lärmbelastung für die Bürgerinnen und Bürgern zu reduzieren“, so Fabian Gramling. Nach dem lärmmindernden Asphalt, der bereits 2014 unweit der Brücke auf der A 81 verbaut worden ist, sei das ein nächster wichtiger Schritt. Gramling gibt aber auch zu bedenken, dass die sogenannten Lamellenübergänge der Brücke bei Überfahrt ein impulsartiges Geräusch verursachen, dass sich vom allgemeinen Verkehrsgeräusch wahrnehmbar abhebt und Anwohnerinnen und Anwohner stört. „Dafür müssen auch Lösungen gefunden werden“, fordert der Landtagsabgeordnete.

Der Charme am Pilotprojekt sei, dass regelmäßig mittels eines umfangreichen Monitoring überprüft werden, ob der neuartige Belag die erhoffte Wirkung entfaltet. „Das Monitoring gibt uns die Chance, die Situation nachhaltig und zielführend zu verbessern“, ist Fabian Gramling überzeugt.