Blog

Meine Gedanken zu diesem und jenem.

Zurück
DSC_0112a

20. Juni 2016

Blog #2: Die ersten Tage im Hohen Haus

Dass sich mit der Wahl in den Landtag einiges in meinem Leben ändern würde war mir bewusst, dennoch waren die ersten Tage aufregend. Noch vor einigen Monaten habe ich den ganzen Tag am Computer gearbeitet, jetzt habe ich viele Termine vor Ort, führe Gespräche und habe interessante Begegnungen mit den Menschen im Kreis. Begrüßt werde ich jetzt als der Abgeordnete, nicht mehr als der Kandidat oder der junge Mann, der sich politisch engagieren möchte. Mit der Landtagswahl hat ein neuer Lebensabschnitt für mich begonnen.

Um die Arbeitsabläufe bestmöglich zu gestalten, stand zuerst die Einrichtung und Organisation meines Abgeordnetenbüros auf der Agenda. Strukturen zu schaffen, während die abwechslungsreiche Arbeit direkt nach der Landtagswahl begonnen hat, war eine neue Herausforderung für mich. Bei den ersten Fraktionssitzungen ließ sich leicht erkennen, dass die Fraktion sehr diskussionsfreudig ist. Gemeinsam mit meinen jungen Kollegen haben wir hier auch die Meinungen und Sichtweisen der jungen Generation eingebracht. Gerade bei unterschiedlichen Auffassungen zu einem Thema entsteht durch kontroverse Diskussionen Energie. Diese Energie müssen wir für unsere politische Arbeit in den nächsten fünf Jahren nutzen.

Es ist ein ganz besonderes Gefühl, das Hohe Haus das erste Mal zu betreten. Nicht nur, weil der Plenarsaal des Landtags seit wenigen Wochen im neuen Glanz erstrahlt. Es ist das Flair, die Aura dieses Ortes, der ihn zu etwas ganz besonderem macht. Hier wurde der Grundstein für den Aufstieg von Baden-Württemberg unter Hans Filbinger gelegt. Lothar Späth hat in diesen Räumlichkeiten seine Visionen vor dem Parlament dargelegt. Erwin Teufel und Günther Oettinger sind hier als Ministerpräsidenten für unsere Überzeugungen eingetreten. Mit großem Respekt vor der Aufgabe möchte ich für die Interessen der Menschen in unserer Heimat eintreten. Das ist mein Anspruch und Motivation für die kommenden fünf Jahre.