Blog

Meine Gedanken zu diesem und jenem.

Zurück
2017-04-27 Foto BOGY 2017

28. April 2017

Blog #7: Eindrücke aus dem Abgeordnetenbüro von Fabian Gramling MdL – eine Woche BOGY

Im Rahmen des Praktikums zur Berufs- und Studienorientierung (BOGY) in der 10. Klasse des Gymnasiums durften wir eine Woche im Landtagsbüro von Fabian Gramling MdL mitarbeiten. Seit geraumer Zeit sind wir Mitglieder der Schülerunion Ludwigsburg und besuchen die Veranstaltungen dort mit großem Interesse. Der dort stattfindende politische Meinungsaustausch ist für uns sehr wertvoll und hat den Wunsch nach einem Praktikum im Landtag, den wir schon vorher hatten, nur noch verstärkt. Fabian Gramling ist Abgeordneter des Landtages von Baden-Württemberg und repräsentiert den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen, in dem wir wohnen. Er imponierte uns, da er ein junger Politiker ist, der zu seinen Ansichten steht. Aus diesem Grund bewarben wir uns für einen Praktikumsplatz bei ihm und waren damit glücklicherweise erfolgreich.

Unser erster Tag begann um kurz nach neun. Wir kamen in das Büro von Fabian Gramling und wurden von Maximilian Fiel, dem wissenschaftlichen Mitarbeiter von Fabian Gramling, begrüßt. Nachdem wir die Termine für die Woche durchgesprochen hatten, machten wir uns mit der ersten Aufgabe vertraut. Wir erstellten ein Vermerk zur Vorbereitung des Abgeordneten auf einen Gesprächstermin: Eine erste Aufgabe, die uns einen Einblick in die alltägliche Arbeit des Abgeordnetenbüros gab. Im Anschluss haben wir eine Recherche im Internet durchgeführt und uns weiter in der Anwendung der verschiedenen Office-Programme geübt. Bei einer anschließenden Besichtigung des Landtags konnten wir uns eindrucksvolle Bilder vom frisch renovierten Haus des Landtags machen. Zudem arbeiteten wir an unserer ersten Kleinen Anfrage. Diese dienen den Landtagsabgeordneten bei der Beschaffung von Informationen aus den jeweiligen Ministerien.

Den zweiten Praktikumstag starteten wir bei einem Gespräch mit einem Trendbeobachter. Mit einfachen Worten erklärte er uns die Zukunft der Wirtschaft Baden-Württembergs. Dabei ging es vor allem um Entwicklungen in der Automobilindustrie. Es wurde darüber gesprochen, wie viel Potenzial dieser Wirtschaftszweig in der Zukunft noch haben wird – gerade mit Blick auf die zunehmende Bedeutung des autonomen Fahrens. In dieser Branche, der Forschung und Entwicklung, sei China uns nämlich sehr weit voraus. In weiteren Wirtschaftszweigen, wie die IT-Branche, sah der Fachmann ebenfalls Potenzial. Potenzial welches in Baden-Württemberg aktuell vergleichsweise wenig vorhanden ist. Man solle sich daher auf keinen Fall auf dem aktuellen Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg des Landes ausruhen. Das Gespräch hat uns sehr zum nachdenken angeregt, da wir uns mit dieser Thematik noch nicht intensiv auseinandergesetzt hatten. Anschließend konnten wir dabei helfen, den Geburtstagsempfang unseres Abgeordneten Fabian Gramling vorzubereiten. Nach der erledigten Arbeit durften wir mit den CDU-Landtagsabgeordneten mit einem Glas Orangensaft anstoßen.

Am nachfolgenden Sitzungstag haben wir am fraktionsinternen Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau teilgenommen. Hier werden die Themen des am Nachmittag tagenden Wirtschaftsausschusses besprochen. Die Sitzung des Wirtschaftsausschusses fand im Haus des Landtags statt. Da wir schon am Vormittag einiges über die besprochenen Themen erfahren hatten, war es nun sehr interessant der Debatte zu folgen. Es wurde rege über Themen, wie die Lockerung der Arbeitszeitregelungen, diskutiert und um die richtige Lösung gerungen.

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen der Pressearbeit. Unsere Aufgabe war es eine Pressemitteilung zu schreiben, die in den verschiedenen Zeitungen des Wahlkreises Bietigheim-Bissingen erscheinen soll. Diese neue Aufgabe hat nochmal die Einschätzung verstärkt, dass die Aufgaben im Abgeordnetenbüro sehr vielfältig sind.

Einen Einblick in die weitere Öffentlichkeitsarbeit haben wir am letzten Praktikumstag erhalten. Mit Maximilian Fiel haben wir am Social-Media-Auftritt von Fabian Gramling gearbeitet. Wir haben erfahren, was man bei der Arbeit in den sozialen Medien beachten muss und welche Personengruppen man damit erreichen kann. Außerdem wurde uns erklärt, wie die Website unseres Abgeordneten aufgebaut ist, wie sie funktioniert und wie sie gepflegt wird.

In unserer BOGY-Woche konnten wir interessante Einblicke in die Arbeit des Landtagsabgeordneten Fabian Gramling gewinnen. Es ist beeindruckend welche Aufgaben ein Abgeordneter und sein Landtagsbüro haben. Gerade die Vielfalt der Aufgaben eines Abgeordneten ist beeindruckend. Uns hat das Praktikum sehr viel Spaß bereitet und wir wollen die Landespolitik in Zukunft noch aktiver verfolgen, da wir festgestellt haben, wie stark sie doch unser alltägliches Leben beeinflusst.

Hannah Zilesch & Miro Liebel