Aktuelles

Nachrichten | Informationen | Termine

Zurück

1. Juli 2016

Jungfernrede: Fabian Gramling bei seiner ersten Rede im Landtag von Baden-Württemberg

Am 30. Juni 2016 war es soweit! Fabian Gramling durfte seine Jungfernrede im Landtag von Baden-Württemberg halten. Er sprach zum Tagesordnungspunkt 1 „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit für Frauen und Männer endlich auch in Baden-Württemberg durchsetzen“, einer Debatte in der aktuellen Stunde.

Fabian Gramling machte in der Debatte darauf aufmerksam, dass man aufpassen müsse, was man miteinander vergleichen wolle. Die ungereinigte Lohnlücke begründet sich im wesentlichen aus den nicht berücksichtigen Faktoren der Teilzeitarbeit, der Arbeit in geringfügiger Beschäftigung und der Arbeit in Brachen mit niedrigen Einkünften. Darüber hinaus machte Fabian Gramling jedoch auch deutlich, dass die um diese Faktoren bereinigte Lohnlücke (welche laut dem Weltwirtschaftsinstitut 2,3 % betragen soll) zu schließen sei. Für gleiche Arbeit müsse der gleiche Lohn gezahlt werden. Hier sei man jedoch auf einem guten Weg. Die bereinigte Lohnlücke sei rückläufig und im Koalitionsvertrag habe man Maßnahmen festgehalten um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und insbesondere der Pflege weiter zu verbessern.