Aktuelles

Nachrichten | Informationen | Termine

Zurück

16. September 2020

Land verlängert Corona-Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling freut sich, dass das Kabinett die Verlängerung und Ausweitung der Stabilisierungshilfe Corona für das Hotel- und Gaststättengewerbe beschlossen hat: „Die Branche bereitet sich auf weitere schwierige Monate vor. Umso wichtiger war es jetzt, dass wir die finanziellen Hilfen nochmal verlängern und den Betrieben weiter unter die Arme greifen.“

Anträge können künftig bis zum 20. November 2020 gestellt und bei der Berechnung des dreimonatigen Förderzeitraums auch der Dezember herangezogen werden. Außerdem können auch Betriebe durch das Programm unterstützt werden, die zwischen 30 und 50 Prozent ihres Umsatzes im Bereich des Hotel- und Gaststättengewerbes erzielen. Dies betrifft beispielsweise Bäckereien mit Cafés oder Metzgereien mit Cateringservice.

Das Ende der Außengastronomie und Feriensaison würde Fabian Gramling Bauchschmerzen bereiten. „Vor Begegnungen in geschlossenen Räumen haben noch viele Menschen Respekt. Die Erfahrungen des Sommers zeigen, dass sobald die Temperaturen sinken, die Zahl der Gäste deutlich abnimmt. Wir stehen jetzt vor extrem herausfordernden Wochen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir das Hotel- und Gastgewerbe weiterhin unterstützen“, glaubt Gramling. Die Branche sei nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im Land, sondern auch essenziell für die Lebensqualität und das Miteinander der Menschen. „Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass wir auch nach dieser Krise eine lebendige und vielfältige Gastronomie und Hotellerie in unserem Land haben“, verspricht Fabian Gramling.