Aktuelles

Nachrichten | Informationen | Termine

Zurück

11. März 2021

Schulsanierung 2020: Land fördert drei Projekte im Wahlkreis Bietigheim-Bissingen mit 2,58 Millionen Euro

„In dieser Legislaturperiode war es uns besonders wichtig, unsere Kommunen dabei zu unterstützen, den Sanierungsstau an unseren Schulen im Land weiter abzubauen. Nachdem in den letzten Jahren bereits mehrere Millionen Euro für die Schulsanierung in meinen Wahlkreis geflossen ist, freuen wir uns, dass wir jetzt wieder ein gutes Stück vorankommen. Drei Schulsanierungsprojekte in meinem Wahlkreis profitieren mit über 2,58 Millionen Euro“, teilt der die CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling (CDU) mit.

Finanzielle Unterstützung erhalten die Sanierungsprojekte an der Grundschule Marbach a.N. (1.680.000 Euro), der Friedrich-Schelling-Schule in Besigheim (500.000 Euro) und der Schule am Baumbach in Walheim (401.000 Euro). Auch in Zukunft werde es wichtig bleiben, dass das Land die Schulträger bei dieser Aufgabe unterstützt. Die Modernisierung und Sanierung der Schulen sei ein „Dauerbrenner“, so Gramling und weiter: „Der Sanierungsstau muss weiter abgebaut werden. Jede Schülerin und jeder Schüler braucht eine zeitgemäße Lernumgebung, um die eigenen Potenziale vollständig ausschöpfen zu können. Für die Schulträger ist die Förderung durch das Land gerade auch in Pandemiezeiten eine sehr wichtige Unterstützung.“

Auch zum Klimaschutz trüge die Sanierung von Gebäuden einen wichtigen Teil bei, so der Abgeordnete weiter. „Wir müssen alles daransetzen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. Rund 20 Prozent der Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg geht auf Gebäude zurück. Das Land schreitet als Vorbild voran, indem es durch kluge Sanierungen in Schulen die Klimabilanz verbessert.“

Im vergangenen Jahr hat die Landesregierung auf Initiative von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann entschieden, Schulträger dauerhaft bei der Sanierung von Schulgebäuden zu unterstützen. Die Sanierung von Schulgebäuden wurde daraufhin in den Doppelhaushalt 2020/2021 als Regelförderung aufgenommen. Für das Haushaltsjahr 2020 fördert das Land 127 Sanierungsmaßnahmen mit den im Haushalt dafür vorgesehenen 100 Millionen Euro. Mit den Förderprogrammen für die Schulsanierung und den Neu- und Umbau von Schulen stehen in den Jahren 2020 und 2021 insgesamt rund 400 Millionen Euro bereit. Zuvor hatte das Land bereits für die Jahre 2017 bis 2019 einen Sanierungsfonds für Schulen aufgelegt, aus dem 549 Maßnahmen mit insgesamt 476 Millionen Euro gefördert wurden.